Prävention

PEKiP und Prävention

PEKiP®-Kurse unterstützen im Sinne von vorbeugender Gesundheitsbildung und Förderung der gesunden körperlichen Entwicklung des Kindes die Eltern in ihrem Verhalten. Der Transfer der Lernerfolge in den Alltag wird durch den PEKiP®-Kurs begleitet und unterstützt.

Gesundheitsgefährdende, Stress auslösende Faktoren für Eltern und Kinder sind zu einem erheblichen Teil durch die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung bedingt. Junge Eltern sind Risikobelastungen ausgesetzt, da Modelllernen und Erfahrungsaustausch aufgrund der Vereinzelung junger Familien zwischen Beruf und dem Leben in der Kleinfamilie immer weniger möglich wird.
Im Rahmen der primären Prävention durch PEKiP können Eltern unterstützt werden. Wissenschaftliche Forschungen belegen die Bedeutung des Spiels als wichtige Interaktionsform zwischen Eltern und Kind.

Teilnahmebescheinigung über einen PEKiP-Kurs für die PEKiP-GruppenleiterIn
http://medien.pekip.de/news.html